1. FC Schwarzenfeld – FVV 2:1 (2:0)

29. Juli 2019

Tore:1:0 (3., Handelfmeter) Felix Peter, 2:0 (22.) Marco Griebl, 2:1 (73.) Alexander Drexl – SR:Philipp Stiuber (JFG Kickers) – Zuschauer:200 – Gelb-Rot:(43.) Philipp Fischer (Schwarzenfeld) wegen Foulspiel – Rot:(90.) Alexander Drexl (Vilseck) wegen Foulspiel

Bis zur allerletzten Minute musste der 1. FC Schwarzenfeld um den Heimerfolg gegen den FV Vilseck kämpfen. Der Aufsteiger präsentierte sich läuferisch stark, war körperlich robust und drängte in der Schlussphase mit aller Macht auf den Ausgleich. Der 1. FC Schwarzenfeld kam gut in die Partie. Schon nach drei Minuten entschied der Unparteiische nach einer Angriffsaktion von Enis Yalcin auf Handelfmeter, als ein Vilsecker Abwehrmann die Hereingabe nicht regelkonform abwehrte. Felix Peter traf zum 1:0. Schwarzenfeld blieb das bestimmende Team, hatte einige gute Offensivaktionen und erhöhte in der 22. Minute nach einem abgewehrten Eckball durch Marco Griebl, der mit einem Flachschuss von der Strafraumgrenze traf, auf 2:0. Anschließend gab die Heimelf das Spiel immer mehr aus der Hand. Der FV Vilseck zeigte eine gute Moral, hielt dagegen und kam zu Chancen.

Für die Gastgeber war die Matchstrafe für Philipp Fischer kurz vor dem Pausenpfiff der Knackpunkt. Im zweiten Durchgang erhöhte der Gast das Tempo, er machte deutlich, dass er sich trotz des Rückstandes noch nicht aufgegeben hat. Schwarzenfeld blieb jedoch konzentriert, die Mannschaft war in Unterzahl läuferisch und kämpferisch hellwach. Beim 1:2 durch Alexander Drexl profitierte Vilseck von einem Fehler des heimischen Torwartes. Weil der FV mächtig nach vorne stürmte, hatten die FC-Angreifer viel Platz zum Kontern, doch weder Max Ferstl noch Enis Yalcin waren erfolgreich.

1. FC Schwarzenfeld: Kiener, Bayerl, Böckl, Messmann, Schlagenhaufer, Griebl, Fischer, Ferstl (90. Klebl), Philipp Peter, Felix Peter, Enis Yalcin (90. Jakobitz)
FV Vilseck: Ruppert, Zislsperger (50. Alexander Drexl), Weizer, Kammerl (75. Engelhardt), Graßler, Mayerhofer, Perin, Pröls, Kozisek, Choice (82. Hörl), Siebert

Quelle: onetz.de


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ergebnisse / Vorschau

Laden...

Tabelle Bezirksliga Nord

Laden...

Tabelle Kreisklasse Süd

Laden...