FV Vilseck II – SG 1.FC Rieden II/SV Vilshofen II 3:3 (2:1)

7. Oktober 2019

Der FV Vilseck verpasste es in der Schlussphase der Partie im Abstiegskracher der Kreisklasse Süd einen wichtigen Dreier einzufahren. Die Partie begann mit ordentlich Tempo. Nach einem Freistoß von Kredler Alexander vollstrecke Bruder Matthias nach 10 Minuten zur 1:0 Führung. Vilseck drückte weiter aufs Tempo. Nach einer weiteren Standaradsituation traf Matthias
Kredler mit seinem Kopfball nur die Latte. Nach toller Vorarbeit von Ronnie Morris vollstreckte Johannes Mayerhofer zum 2:0. Rieden kam etwas überraschend durch eine feine Einzelaktion durch Johannes Weigert zum Anschlusstreffer vor der Halbzeit.

In der zweiten Hälfte war die Partie etwas ausgeglichener. Vilseck leistete sich einen folgeschweren Ballverlust auf der linken Seite welchen Rieden mit einem sauber vorgetragenen Konter
durch Sam Falk zum 2:2 bestrafte (58.). Der FV steckte nicht auf und erspielte sich weitere Torchancen. Nach 65 Minuten die erneute Vilsecker Führung. Alexannder Kredler wird im Strafraum freigespielt und scheitert mit seinem Versuch am stark haltenden Gästekeeper. Beim Nachschuss von Ronnie Morris war der Torwart allerdings machtlos. Vilseck schaffte es nicht den Dreier über
die Runden zu bekommen. Nach einem Riedener Eckball landet der Ball glücklich vor den Füßen von Jonas Hofrichter, welcher den Ball nur noch einschieben musste (87.). Mit der letzten Chance des Spiels pariert Gästekeeper Maximilian Vogl den Einschuss von Daniel Liermann. Somit blieb es beim 3:3 Endstand.

Tore: 1:0 Matthias Kredler (10.), 2:0 Johannes Mayerhofer (25.), 2:1 Johannes Weigert (35.), 2:2 Sam Falk (58.), 3:2 Ronnie Morris (65.), 3:3 Jonas Hofrichter (87.)
Zuschauer: 70; Schiedsrichter: Karl-Heinz sen. Klein


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ergebnisse / Vorschau

Laden...

Tabelle Bezirksliga Nord

Laden...

Tabelle Kreisklasse Süd

Laden...