Weihnachtsfeier Kindergarde

2. Dezember 2019

Nachdem letztes Jahr noch im kleinen Kreise eine Weihnachtsfeier im Sportheim abgehalten wurde, fand am Freitag, den 30.11.2019, die 1.offizielle Weihnachtsfeier der Gardemädchen des FV Vilseck statt.

Der weihnachtlich dekorierte Saal in der Sportgaststätte war durch die 31 Gardemädels, dem derzeitigen Kinderprinzenpaar, Sandra und Sebastian, und deren Familien gut gefüllt.

Zuerst begrüßte die Betreuerin, Steffi Gradl, alle Anwesenden und erzählte von den Anfängen einer privat ins Leben gerufenen, vereinslosen Garde im Jahr 2014 mit 15 Mädchen im Alter von 4 bis 8 Jahren. Gesucht wie gefunden, nach längerer Vereinssuche nahm uns der FV Vilseck im Jahre 2017 unter seine Fittiche. Dass der Verein perfekt passt, merkt man schon an den übereinstimmenden Vereinsfarben und den blau/weißen Kostümen der Kindergarde. Sogar beim „Ostbayerischem Gardetreffen“ in Nittenau dachte man, dass „FV“ für Faschingsverein steht.

Beim FV Vilseck fand die Garde alles, was sie bisher gesucht hatte: einen Saal zum Trainieren, Versicherungsschutz, Zugehörigkeit beim Faschingsverband und finanzielle Unterstützung.

Bei diesem Gardetreffen zeigte sich auch, dass sich die Gardemädels mit ihrem Können und ihrer Choreografie keineswegs vor anderen Garden verstecken brauchen. Nur wenige Gruppen konnten derart perfekte und synchrone Tanzschritte zeigen wie unsere Mädels.

Mittlerweile habe sich das Gardetanzen soweit rumgesprochen, dass heuer weitere 14 Gardemädels beim FVV aufgenommen werden konnten. Mit Hilfe von Neu-Trainerin Jenny Rumpler und Neu-Betreuerin Tanja Schönl, welche die Kleinsten trainieren, kann die Garde heuer auf drei Gardegruppen mit insgesamt 31 tanzbegeisterten Mädchen zurückgreifen. Da steht dem Fasching heuer nichts im Wege.

Ebenso dankte Steffi Gradl auch der langjährigen Trainerin der Mittleren- und Jugendgarde, Jessy Mayerhofer, welche die Mädels durch ihre Choreografien schon perfekt auf die bevorstehenden Auftritte vorbereitet habe.

Auch der 1.Vorstand des FVV, Robert Liermann, wohnte der Weihnachtsfeier bei und ließ es sich nicht nehmen, eine kurze Rede zu halten. Er betonte, dass die Jugendarbeit im Verein eine wichtige Rolle spiele. Zudem lobte er die rasante Entwicklung der Sparte und war stolz, dass dieses Angebot so gut von den Kindern aufgenommen werde und sich der Verein nicht nur durch Fußball nach außen präsentieren könne. Er und der Verein fiebere schon der kommenden Faschingssaison entgegen.

Danach wurde sich am Buffet gestärkt, bevor alle gespannt auf den Nikolaus warteten.

Mit einigen musikalischen Darbietungen der Gardemädels und frohem Gesang, betrat der Hl. Nikolaus dann auch mit seinem Krampus den Saal. Er begrüßte jedes Mädchen mit einem persönlichen Vers und einem Nikolaussäckchen. Während manche Mädchen dem Nikolaus ihre erlernten Tanzschritte zeigten, überreichte Trainerin Jessy Mayerhofer jedem Gardemädel noch einen Anstecker für ihr Kostüm. Natürlich bekam auch das Prinzenpaar einen Anstecker für ihre Robe.

Nachdem der offizielle Teil vorbei war, klang die Feier zu später Stunde mit schönen Gesprächen in netter Runde aus.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ergebnisse / Vorschau

Laden...

Tabelle Bezirksliga Nord

Laden...

Tabelle Kreisklasse Süd

Laden...